TWINMAX
der elektronische Synchrontester
TMX

TWINMAX – Vergasersynchronisation

an einem ROTAX Flugmotor Typ 912 mit 80 PS

erstellt 2009_11 von “Fliegerhahn”

(ein großes Panoramabild gibt es hier)
Home
Produktübersicht
Online bestellen
Bestellformular pdf
Kundenfeedback
Pressestimmen:
- Tourenfahrer
- bma-Magazin

Schlauch an beiden Unterdruckstutzen (Pfeil rot)

vom Saugrohr abziehen und beiseite legen


Downloads:

Bedienungsanleitung

Deutsch

Englisch

Französisch

Beide Meß-Schläuche an den Stutzen aufstecken 

und mit dem TWINMAX verbinden


TWINMAX anschalten und 

Drehknopf Sensitiv auf max drehen


mit dem Drehknopf Zero auf einjustieren


dann Motor starten und Drehzahl auf 2.400 UPM


Messwert ablesen - Wenn dieser von „0“ abweicht,

an dem entsprechenden Vergaser die Einstellung

vornehmen, (siehe nachstehend) dabei Motordrehzahl 

immer noch ca. 2.400 UPM beibehalten


Da beide Bowdenzüge unter Teillast-Spannung

stehen, wird die Verstellung auch an diesen Zügen

(Pfeil rot) vorgenommen, bis der Messwert auf dem

TWINMAX auf „0“ steht


Wenn diese Einstellung soweit fertiggestellt ist, sollte

die Leerlaufeinstellung ggf. an  den Leerlauf-Anschlag-

Schrauben (Pfeil blau) des Vergasers ebenfalls mit

dem TWINMAX nachgeprüft werden (vorheriges Bild).

Der Rückbau geschieht in umgekehrter Reihenfolge.


Anmerkung / praktischer Tipp:

Wenn Sie die Synchronisation öfters überprüfen möchten, sollten Sie den vorhandenen

Winkelstutzen am Saugrohr durch ein „T-Stück“  ersetzen, und einen (verschließbaren) 

Abgang davon als Messstutzen benutzen.


AGB   |   Links   |   Rechtliches   |   Impressum powerd by www.moto-travel.de